Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 12. Mai 2014

Nymphe



I loved the Nymphalidea by Melinda VerMeer And found the perfect yarn in Denmark. Isager Strik Alpaca 1 in grey and white. I downloaded the pattern and was confused about the shape of the shawl. A triangular with one pretty border of mesh, done by short rows and two simple sides. The pointy simply corner was supposed to be at the neck?

Die Nymphalidea Von Melinda VerMeer fand ich super schön und wollte ich unbedingt stricken. Die perfekte Wolle gab es in Dänemark, Isager Strik Alpaca 1 in grau und weiß. Ich habe das Muster heruntergeladen und war verwirrt. Das schöne Netzmuster war an einer Seite und die zwei anderen Seiten waren schlicht, wobei die Ecke am Hals sein sollte?

That I just had to alter. I did a lot of thinking and some maths and did two mesh sides an one long side.
The tip of the corner is not exactly in the middle, but at least it is clear to me how to wear it.
I could have used a little more yarn, but since this yarn is expensive I did some cheating to save money. Nobody notices I guess.

Das musste ich einfach ändern. Also habe ich lange nachgedacht und ein bisschen gerechnet. Die schöne Umrandung ist jetzt an zwei Seiten und das Tuch trägt sich klasse. Da die Wolle knapp wurde musste ich ein wenig schummeln. Bei dem Preis wollte ich keine zwei Knäuel nachkaufen. Ausser mir merkt das wohl auch keiner.



Samstag, 3. Mai 2014

Exotic

Finally the yarn, SMC Select Solavita, I saw before and really liked, was on sale at the department store close to the train station. Whenever I have to wait for a train I have a look there.
I bought three balls and was happy. I started to knit the shawl Grisulinchen, but when the yarn had been knitted it was not big enought. I started another shawl in a different method, but as I could have known before, it also was too small. I ordered more yarn online and wanted to do a big gipsy like shawl with fringes. When it arrived I discovered that it would be enough for a little short sleeved cardigan.
I frogged the shawl and started it top down out of the book The Handy Book of Top Down Sweaters
Unfortunately the yarns were not of the exact same color and I had to undo one sleeve.
I really knit my money worth out of this yarn;-)

Tip: If the colors differ a little, knit stripes of both colors.



Immer wenn ich noch Zeit habe, bevor mein Zug fährt, gehe ich in die Handarbeitsabteilung eines Kaufhauses direkt neben dem Bahnhof. Eines Tages ist dort tatsächlich das Garn SMC Select Solavita, mit dem ich schon lange liebäugele stark reduziert. Ich kaufe die letzten drei Knäuel und fange ein Tuch, Grisulinchen, an. Es wird zu klein. Also fange ich ein anderes Tuch an, für das die Wolle auch nicht reicht. Ich beschließe Wolle online nach zu bestellen. Es soll ein großes folkloristisches Dreieckstuch mit Fransen werden. Als die Wolle ankommt, stelle ich fest, dass es auch für ein kurzärmeliges Jäckchen aus dem Buch The Handy Book of Top Down Sweaters reicht. Ich mache den Schal wieder auf und stricke die Jacke.
Leider haben die Knäuel unterschiedliche Partien und ich muss einen Ärmel aufribbeln und neu anfangen.
Bei dieser Wolle habe ich wirklich mein Geld abgestrickt;-)

Tipp: Wenn die Wolle von unterschiedlicher Partie ist: beide Partien in Streifen verstricken.



April 2014 Photo365

Freitag, 11. April 2014

Sock Yarn Blanket / Sockenwolle Decke



Long long time ago I started this blanket. I used all my little rests and cheap solid yarns ( bought on sale in Supermarkets).
I use the yarn doubled - one string solid, one string rest - in garter stitch.
When I have to knit new yarn on I just have it tripled for half a row and cut the ends off. They are not sewn in as a design element (very clever isn't it). 
I knit the blanket in strips. Cast on 27 stitches and knit 408 rows (=1,40m approx.). That makes it a portable project. Whenever one strip is done, it is connected the last one by single crochets with a solid thread.
That way I was able to use it for a lap cover since it measured 1,2mx1,4m.
It will measure 2mx1.40m when I am done. Then I do an edging. I plan single crochet or I-cord.
It is so warm and soft and not as heavy as a crocheted blanket.

Vor langer Zeit habe ich diese Decke aus Sockenwollresten und billiger einfarbiger Supermarkt Sockenwolle begonnen. Ich habe das Garn doppelt in Kraus rechts verstrickt, immer ein Rest mit einer einfarbigen Wolle.
Wenn ich einen neue Faden anstricke, stricke ich einfach eine halbe Reihe mit drei Fäden. Die Enden schneide ich nur ab. Ich vernähe sie nicht, sondern sage einfach, die sollen heraushängen (schlau, oder).
Ich stricke die Decke in Streifen. 27 Maschen aufnehmen und 408 Reihen, ca 1,40 m, stricken. Sobald ein Streifen fertig ist, wird er an den letzten mit festen Maschen angehäkelt mit einem Faden einfarbiger Wolle. 
Auf diese Weise konnten wir die Decke schon nutzen, als Sie noch kleiner war und die Streifen können prima in der Handtasche mitgenommen werden.
Sie wird mal 2 m x 1,40 m messen. Entweder werde ich dann einen Häkelrand arbeiten, oder ein i-Cord anstricken.
Die Decke ist warm und weich und nicht so schwer wie ein gehäkelte Decke.

Sonntag, 6. April 2014

Top Down Curry


For quite a long time I wanted to knit a sweater again. I never had been very successful doing it. I had problems with measurement.

This Time I tried the recipe of Ann Budds Top Down Cardigan. I did a swatch and did what I was told to by the book. ...and it worked out well.

I bought the yarn at Karstadt in Bonn. It is Autermann Souflé and it had been on sale. I bought all the yellow ones (10) and two white and red each. The tag said 10 are enough for size 38 and I wear size 42. I planned to knit a very long cardigan with stripes.

Schon lange wollte ich mal wieder einen Pullover/Jacke stricken. Meine bisherigen Vetsuche waren Jahre her und nicht besonders erfolgreich. Fast immer hatte ich Probleme mit den Maßen.

Dieses Mal hielt ich mich an das Rezept von Ann Budd für einen Top Down Raglan Cardigan aus ihrem Buch. Die Wolle, Souflé von Austermann, habe ich in Bonn bei Karstadt gekauft. Sie war runtergesetzt und ich habe die letzten 10 in Gelb und jeweils 2 in rot und weiß gekauft. 10 sollten laut Banderole genug für Größe 38 sein, somit sollten 14 locker genug für meine Größe 42 sein.
Es sollte ein langer Cardigan mit Streifen werden.





I had enough yarn for a big collar. ... Which didn't fall nicely ... And the stripes were too clown like. 
I wasn't pleased. I thought of dying the cardigan when it is done. When I looked at it closely I assumed that the curry color would be enough for a shorter cardigan and that was what I changed it into.
I am very pleased.

Ich hatte genug Garn für einen großen Schalkragen, der dann gar nicht saß. Außerdem sah das ganze irgendwie nach Clown aus. Ich war nicht zufrieden. 
Bis mir auffiel, daß die Curry farbige Wolle für eine kurze Jacke reichen würde. Ich habe das ganze dann umgearbeitet und ... Jetzt bin ich mehr als zufrieden.


Runners Hat


The hat had been wished for by my hubby. His hats got to warm for running since it got warmer, but still not warm enough to run without something on the head.

I used sock yarn with cotton but doubled it, so I used it 8 ply.

The seed stitch would have been boring, so I was grateful when he allowed me to do the stockinette zigzag.

Mein Mann hatte sich die Mütze für's Laufen gewünscht. Es wurde zu warm für seine Mützen aber es war eben immer noch zu kalt für oben ohne.

Benutzt habe ich Sockengarn aus Baumwolle, doppelter Faden, also 8fädig.

Das große Perlmuster wäre langweilig gewesen, deshalb war ich froh das glatt rechte Zickzackmuster einarbeiten zu dürfen.

Mittwoch, 26. März 2014

Monkey Socks

My first monkey socks I gave away.
Now I just had to knit Monkey Socks the 2nd and since they are so easy and the result looks so nice I certainly will knit them again. Look the pattern up in ravelry, Monkey Socks of Cookie A.
I did some variations though. I casted on 50 % more stitches and purled two stitches together every second stitch in the first round. That makes the cuff super stretchy.
I did a dutch heel and a wide pointier toe instead of the straight ending toe in the pattern.


Mein zweites Paar Monkey Socks von Cookie A. Das erste Paar wurde direkt von den Nadeln an andere Füße versprochen. Ich musste einfach noch welche für mich stricken, da das Muster einfach ist und trotzdem so schön aussieht.
Verändert habe ich die Hacke, bei mir ist es eine Bumerang Hacke, und die Spitze. Meine Zehen Anordnung verlangt nach einem spitzeren Abschluss.
Beim aufnehmen habe ich 50% mehr Maschen genommen, um dann in der ersten Runde jede 2. links zusammen zu stricken - macht das Bündchen besonders dehnbar.